Was lerne ich im Kurs?

 

-          Selbsthypnosetechniken, mit denen man zum Unterbewusstsein vordringt, um Angst und Anspannung  durch Wohlbefinden, Freude, Vertrauen und Ruhe zu ersetzen.

 

So wird nicht nur die Schwangerschaft gesünder und angenehmer, sondern auch die Geburt kürzer und selbstbestimmt.

 

-          Das Vertrauen in den eigenen, weiblichen Körper wird gestärkt und der Glaube an eine schmerzarme und friedliche Geburt wird verankert.

 

-          Es wird haargenau erklärt, woher der Mythos der schmerzhaften Geburt kommt und warum dies nicht sein muss. Weshalb ist es Frauen in anderen Kulturen möglich, ohne Schmerzen zu gebären?

 

-          Äußerst wichtige und unglaublich effektive Atemtechniken für eine einfache Geburt werden schrittweise erlernt und vertieft. Die Gebärmutter wird bei Ihrer Arbeit mit drei verschiedenen Atemtechniken perfekt unterstützt.

 

-          Mit positiven Affirmationen werden die Mutter, der Geburtsbegleiter und das Baby auf eine friedliche Geburt und ein schönes Wochenbett vorbereitet.

 

-          Es wird erlernt, wie man körpereigene, schmerzlindernde Endorphine produzieren kann um so den Stresshormonen bei der Geburt keine Chance zu geben.

 

-          Sie lernen wie wichtig Beziehungen vor und während der Geburt sind; alte Ängste und Konflikte, z.B. aus der Kindheit oder Pubertät, können aufgelöst werden, um einen bei der Geburt nicht zu blockieren

 

-          Es wird Ihnen beigebracht wie Sie mit dem Krankenhauspersonal kommunizieren können, um nicht während der Geburt von diesem überrumpelt zu werden.

 

 

 

-          Selbsthypnosetechniken, mit denen man zum Unterbewusstsein vordringt, um Angst und Anspannung  durch Wohlbefinden, Freude, Vertrauen und Ruhe zu ersetzen.

 

So wird nicht nur die Schwangerschaft gesünder und angenehmer, sondern auch die Geburt kürzer und selbstbestimmt.

 

-          Das Vertrauen in den eigenen, weiblichen Körper wird gestärkt und der Glaube an eine schmerzarme und friedliche Geburt wird verankert.

 

-          Es wird haargenau erklärt, woher der Mythos der schmerzhaften Geburt kommt und warum dies nicht sein muss. Weshalb ist es Frauen in anderen Kulturen möglich, ohne Schmerzen zu gebären?

 

-          Äußerst wichtige und unglaublich effektive Atemtechniken für eine einfache Geburt werden schrittweise erlernt und vertieft. Die Gebärmutter wird bei Ihrer Arbeit mit drei verschiedenen Atemtechniken perfekt unterstützt.

 

-          Mit positiven Affirmationen werden die Mutter, der Geburtsbegleiter und das Baby auf eine friedliche Geburt und ein schönes Wochenbett vorbereitet.

 

-          Es wird erlernt, wie man körpereigene, schmerzlindernde Endorphine produzieren kann um so den Stresshormonen bei der Geburt keine Chance zu geben.

 

-          Sie lernen wie wichtig Beziehungen vor und während der Geburt sind; alte Ängste und Konflikte, z.B. aus der Kindheit oder Pubertät, können aufgelöst werden, um einen bei der Geburt nicht zu blockieren

 

-          Es wird Ihnen beigebracht wie Sie mit dem Krankenhauspersonal kommunizieren können, um nicht während der Geburt von diesem überrumpelt zu werden.